Langlebiger:Gefälleausbildung

 

Die Lebensdauer eines Flachdaches erhöht sich, wenn ein ausreichendes Gefälle 1,5-2,0 % zu den Abläufen ausgebildet wird. Dies verhindert teilweise die Schmutzablagerung und vermeidet Pfützenbildung, die durch Temperaturunterschiede zu vorzeitiger Alterung der Abdichtungsoberlage führen kann.

Diese Gefälleausbildung kann auch nachträglich mit einem Gefälledämmstoff ausgeführt werden. So wurde es auf diesen Bildern auch hergestellt, zusätzlich wurden Kehlbahnen verlegt, um den Wasseranstau hinter den Stößen und Nähten zu verringern.