Rettungswege

 

Brände in Gebäuden können dazu führen dass der baulich vorgegebene erste Rettungsweg unpassiebar wird. Bei Brandeinsätzen müssen die Feuerwehren oft feststellen, dass Treppenräume in Gebäuden verrauchen und unpassierbar werden. Der Gesetzgeber sieht daher je Nutzungseinheit mit Aufenthaltsräumen zwei voneinander unabhängige Rettungswege vor.

Hier bietet sich das Dach als Fluchtweg an. Mit Rettungswegen die an die entsprechende Dachneigung sowie Dacheindeckung anpassbar sind steht dem sicheren verlassen des Gebäudes nichts im Wege.